BRENNSTOFF

  • » Einfach zu besorgen
  • » Einfach zu lagern
  • » Einfach zu dosieren
  • » Reinstes Holz ohne Rinde
  • » Unschlagbar günstig

Holzpellets – ein Brennstoff mit Zukunft

Holz ist nachwachsender Rohstoff. Es bindet das vorhandene CO₂ in unserer
Atmosphäre und ist somit CO₂ neutral. Heute werden global Holzpellets
regional hergestellt und stärken somit die heimische Wirtschaft.
Die Transportwege werden dadurch minimiert, wodurch wiederum die
Umwelt entlastet wird. Holzpellets werden aus reinstem, getrocknetem,
naturbelassenem Restholz hergestellt. Sie werden ohne Zugabe von
chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst und haben einen
hohen Heizwert. Die einzigartige Beschaffenheit macht es möglich, Holz
kontrolliert zu verbrennen. Holzpellets weisen neben dem günstigen Preis
und der einfachen Besorgung noch eine Vielzahl von Vorteilen auf.

Im Vergleich zu Gas oder Bioethanol spielen bei
Pelmondo die Betriebskosten keine Rolle.

VERBRAUCHSMATERIAL

Verbrauchsmaterial

Um den Pelmondo Fire Cube zu befeuern, benötigen Sie Holzpellets nach
DIN/EN. Sie können handelsübliche DIN/EN Holzpellets oder unsere Pelmondo
Spezialpellets verwenden. In einer Packung erhalten Sie vier einzeln abgepackte
Füllungen per Paketdienst bequem nach Hause. Zum einfachen Zünden des
Feuers empfehlen wir unser Pelmondo Brenngel.

Brennstoffkosten im Vergleich

Jede Energieform lässt sich am besten vergleichen, wenn man den Preis pro Kilowattstunde (kWh) betrachtet. Zum Preisvergleich wurden handelsübliche Angebote herangezogen (Stand 07-2016). Der Preisvergleich sagt alles aus – gegenüber Bioethanol sind Holzpellets sogar um bis zu 90% günstiger.

Indirekte Nebenkosten

Gerade in der gewerblichen Anwendung entstehen bei den unterschiedlichen Energieformen teilweise enorme Zusatzkosten. So benötigt man beim Einsatz von Gas und Bioethanol einen zugelassenen Lagerraum. Beim Einsatz von Strom entstehen unter Umständen höhere Anschlusskosten. Holzpellets hingegen sind regional verfügbar und sorgenfrei zu lagern.